Das Datadrom beschleunigt den Datenfluss

Datadrom - High Speed & Low Latency

Datadrom
      © 2012 ABC Systems AG

Die zunehmende Virtualisierung von Server und Client (VDI, Terminal Server) reduziert den Server-Client Datenstrom [Nord-Süd Verkehr].

Virtualisierung verlagert den Verkehr von Server-Client zu Server-Server

Der Datentransfer verschiebt sich vermehrt von Server-Client [Nord-Süd Verkehr] zu Server-Server [Ost-West Verkehr]. Dies stellt hohe Anforderungen an die Übertragungsrate wie auch die damit verbundene Latenzzeit. Ein darauf ausgelegtes Hochgeschwindigkeits-Netzwerk - das Datadrom - vermag mit 40/100GbE oder 56/100/200Gbps Infiniband der benötigten Leistung zu entsprechen. Aber nur weil wie im LAN-Layer Ethernet zum Zuge kommt, sollte der Connectivity-Layer damit nicht vermischt werden. Der Fokus im Datacenter ist ein anderer als im Verteiler-Netzwerk. Zu berücksichtigen ist auch, dass FC auf den Storage fixiert ist.

Um maximal von der Investition in den Connectivity-Layer zu profitieren, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Infrastruktur durch Homogenität zu vereinfachen,  liegt es nahe, den Server-Storage sowie den Storage-Storage Datenfluss (Spiegelung, Replikation) über das Datadrom abzuwickeln.